Yoga

 

Sat   Chid   Ananda

 

Wahrheit   Bewusstsein   Glückseligkeit


Auch du bist ein Yogi !

 

Yoga ist etwas ganz grundlegend Einfaches, etwas das jeder intuitiv spüren kann und zu einem gewissen Grad auch automatisch macht. Wir sind stets auf der Suche nach der Wahrheit, nach Bewusstsein, nach dem Gefühl Glücklich zu Sein.  Wir müssen nicht unbedingt Yoga üben um ein Yogi zu sein - aber es hilft! Yoga ist ein Teil von Ayurveda, dem Universellen Wissen vom Leben. Jedoch wirklich wissen können wir etwas erst, wenn wir es selbst erfahren haben. Yoga ist im Grunde genommen eine Lebensphilosophie, die uns helfen kann, die Göttlichkeit in uns wieder zu entdecken.  

 

Wenn ich für mich Yoga praktiziere, versuche ich mich gänzlich von Innen führen zu lassen. Ja, ich praktiziere auch ganz klassische Yoga Asanas. Am besten funktioniert Yoga für mich jedoch, wenn ich absolut von allem loslasse. Ich gehe in die Stille und folge nur den Impulsen meines Körpers.

 

In meinem Unterricht, versuche ich intuitiv und im Moment zu bleiben. Ich gebe den Schülern so viel Freiheit wie möglich, damit sie eine Bewegung, eine Asana und vor allem sich selbst noch besser wahrnehmen können. Auch wenn es manchmal sinnvoll ist, exakte Ausrichtungsprinzipien anzubieten, passiert dies nur mit dem Vorbehalt, diese selbst zu ergründen. Jede Übung darf mit spielerischer Leichtigkeit ausgeführt werden. Aus der Leichtigkeit kommt Natürlichkeit, und in der Natürlichkeit liegt die göttliche Kraft.