AXEL OLZINGER



 

Ich liebe den Tanz, Yoga und die Musik - all das macht mich lebendig, es lässt mich strahlen und mein Leben in den buntesten Farben bemalen. Wenn ich zum Beispiel tanze, bin ich in meinem höchsten Element und ganz für mich im Moment. In diesem Punkt liegt die Freiheit, ganz tief in mir drin, dort lebt auch der Frieden, denn das, was ich gerne tue, macht meine Seele zufrieden. Schwelgend in diesem Glück, kann alles fließen, somit ist es möglich, alles zu genießen, ich dar einfach nur sein, ganz allein, für mich, aber allein bin ich nicht. Eingebettet von Liebe, verbunden mit schönen Menschen, mit Tieren und Pflanzen vor allem mit Bäumen, meinen engsten Freunden, denn ich kann sie spüren, genauso wie ich mit der Natur kommunizieren kann. Ob Tanz, Yoga oder Musik, all das wiegt mich im Einklang mit dem großen Ganzen.

 


FLOYO



Um den Flow zu finden, müssen wir selbst der Flow sein.

Nun, eigentlich sind wir bereits der Flow.


 

Im Grunde genommen sind wir alle Teil des großen universellen Flusses. Ihn gilt es zuzulassen. Wir sind untrennbar mit der Natur verbunden, lediglich die Gabe zu denken unterscheidet uns von Pflanzen oder Tieren. Wir müssen nun bloß noch lernen mit dieser Gabe umzugehen. Momentan fahren wir einen Ferrari ohne Führerschein. Durch unkontrollierte und meist unbewusste negative Gedanken stiften wir viel Verwirrung in uns und um uns herum. Gedanken sind Formen von Energien. Wenn wir Harmonie wünschen, ist es erforderlich harmonisch zu denken. Dies geht am einfachsten, wenn wir zu unserem Ursprung zurückzukehren, zu unserem innersten Kern vordringen, denn hier finden wir zum Frieden und zur wahren Liebe. Hier erkennen wir die Freiheit uns für oder gegen die Liebe zu entscheiden. Wir haben die Möglichkeit, während unseren Aktionen im täglichen Leben, also beim Denken, Sprechen und Tun mit diesem Kern verbunden zu bleiben, und wenn wir dies zustande bringen, legen wir dem universellen Lebensfluss keine Steine mehr in den Weg. Dieses sollte keiner große Anstrengung unterliegen - es ist mehr eine Hingabe und ein Vertrauen an das Göttliche. Somit leben wir in der Wahrheit, die Liebe kann fließen, das Leben passiert auf schönste Weise wie von selbst, und unsere Erde gleicht wieder dem Paradies, welches sie im Herzen immer war und immer noch ist. Werde dir der Quelle, die stets zugegen ist bewusst, und lass dich von ihr führen.